Zwischen Genie und Wahnsinn: Aphex Twin mit neuem Warp-Release

Mit „T69 collapse“ liefert UK-Artist Richard David James alias Aphex Twin den Auftakt für ein neues Release auf Warp. Was neben der durchaus verstörend gut produzierten Musik auffällt: Die Kunst des Musikvideos wird wieder enteckt.

Ganz ehrlich? Ich mache mir nicht viel aus Aphex Twin. Verschrobene Ideen, teils völlig unausgegorene Tracks und eine Masse an Material pflasterten die Vergangenheit des Produzentn aus Limerick. Aber, das mag wohl etwas mit der Kunst zu tun haben, die der Labelinhaber von Rephlex Records vermitteln möchte. Zwischen Genialität und Wahnhaftigkeit bewegt sich auch sein neuer „T69 collapse“, der den Auftakt für einen neuen Fünftracker namens „Collapse“ auf Warp markiert.

Das Video ist wohl nichts für „fotosensible Zuschauer/innen“

Der Track, der durchaus in seinen Motiven genug für drei neue Songs hergegeben hätte, funktioniert besonders gut in Verbindung mit einem Video, das beim US-amerikanischen Fernsehsender Adult Swim nicht erstmalig ausgestrahlt wurde, „weil eine Gefahr für photosensible Zuschauer*innen bestand“. Veröffentlicht wird die neue Warp-Scheibe am 14. September.

Tracklist:

01. T69 collapse
02. 1st 44
03. MT1 t29r2
04. abundance10edit[2 R8’s, FZ20m & a 909]
05. pthex