Zwei Shed-LPs erfahren eine Neuauflage

Shed

Diese Ankündigung macht Freude: Die derzeit lediglich auf Discogs erhältlichen Alben „Shedding The Past“ und „The Traveller“ kommen wieder regulär in den Handel. Und zwar aufgemotzt.

René Pawlowitz alias Shed alias Head High ist ein wahrer Musiker, der sagt, was er denkt. So äußerte er bereits 2015 in der Groove, dass Techno keine Weiterentwicklung erfahren werde. Eigene Tracks hört er gerne, allerdings nur bis zum Release – dann fliegen sie aus seiner Playlist.

Wechsel von Ostgut Ton zu 50 WEAPONS

Auch in Sachen Labels ist Shed konsequent. Erst als Act des Labels Ostgut Ton erfolgreich geworden, wechselte er zu Modeselektors „50 WEAPONS“ (heute Monkeytown). Seitdem läuft es auch live noch besser für Shed, der allerdings immer wieder Dinge ausprobieren möchte, die vielleicht oldschool sind oder aus der Zeit gefallen zu scheinen.

Wann die Neuauflage kommt, ist noch unbekannt

So kommen jetzt auch alte Platten von ihm, die allerdings optisch eine Neuauflage erfahren. Die Alben „Shedding The Past“ und „The Traveller“ werden demnach auf seinem eigenen Label „The Final Experiment“ (es gab auch ein gleichnamiges Album auf Monkeytown) wieder re-released. Wann es soweit ist, ist noch unklar.

Shed

Unterstütze mich auf Steady