Wie es 1977 war, Musik am Computer zu gestalten

Screenshot Facebook

Laurie Spiegel war eine der Wegbereiterinnen der elektronischen Musik. Sie tüftelte mit der ersten Software und, für heutige Verhältnisse, überdimensionalen Computern.

Die ersten Synthesizermodelle – wir denken an den Buchla – das waren Maschinen. Musikmaschinen, die verstanden werden wollten. Laurie Spiegel war eine der ersten Pioniere, die das tun wollten und sich an die Arbeit mit Synthesizern und auch den ersten Computern in den 70ern und 80ern machte. Ein von Boiler Room auf Facebook veröffentlichtes Video zeigt eindrucksvoll, wie komplex die Bedienung der Geräte und wie groß das Verhältnis von Rechner und Bildschirm war.

Was heute neu ist, wird morgen Standard sein

Das Tape entstand 1977 und ist eine der ersten Beispiele einer digitalen Musikproduktion. Sämtliche Signale werden in einem digitalen Prozess verarbeitet. Absolutes Neuland zu dieser Zeit, völliger Standard heutzutage. Übrigens hat sich nicht nur der Musikproduktionsprozess verändert. Auch die Kameras, die Videos wie diese erst ins Netz bringen.