Wheel: Der Plattenspieler, den Du an die Wand hängen kannst

Wheel-By-Miniot

Wheel stellt die Welt der Vinylliebhaber auf den Kopf. Oder zumindest auf eine vertikale Sichtweise. Der minimalistische Plattenspieler packt sämltliche Funktionen unter die Platte und lässt sich damit auch an der Wohnzimmerwand anbringen.

Wie die Schallplatte selbst ist dieser Spieler auch eine Scheibe. Nur etwas breiter als die Schallplatte selbst, reduziert er sämtliche Knöpfe und den Tonarm in ein Holzgehäuse. Entwickelt wurde dieser Spieler von Miniot, einem niederländischen Unternehmen, das statt den erhoffenten 50.000 Euro auf der Crowdfunding-Plattform Kickerstarter, fast eine halbe Million Euro erzielt hatte.

Von iPhone-Hüllen zum hochpreisigen Plattenspieler

Damit steigt Miniot in Zukunft auch in das Plattengeschäft ein – bis dato produzieren die Holländer hochwertige Holzhüllen für iPhones und iPads.

Bedient wird der Wheel mit nur einem einzigen Schalter. Das Manko: Er wird nur auf der Geschwindigkeit 33 abspielen können. Analoge Cinch-Audioausgänge und ein 3,5-mm-Klinkenstecker befinden sich ebenfalls integriert im Gehäuse.

Zwei Versionen zwischen 650 und 800 Euro zum Vorbestellen

Zwei Versionen wird Miniot wohl noch dieses Jahr (2017) in den Handel bringen. Das Standardmodell wird sich im Vorverkauf auf 650 Euro belaufen, und später auf 800 Euro steigen. Für 800 Euro gibt es derzeit eine limitierte Edition zu bestellen.

HIER gibt es mehr Infos zum Projekt.