Voxnox Records veröffentlicht neue Sept-EP mit einem Headless Horseman-Remix

Press picture (c) by Helena Majewska

Der polnische Technoproduzent Sept gehört bereits seit längerer Zeit zum Label Voxnox. Jetzt ist seine nächste EP veröffentlicht, die auch einen prominenten Remixer ins Haus holt.

Drei Originale und zwei Remixarbeiten zieren die neue „Challenge“-EP des Polen, der am 18. Mai seine Arbeiten durch das Voxnox-Imprint in die Welt schickte. Neben seinem distinktiven analogen Techno veröffentlicht mit „Violent“ auch ein Langzeit-Kollaborateur und Freund von Sept einen Remix. Außerdem gelang dem Label, das mit seiner Heimatbasis in Berlin und Kempten mehr oder weniger das komplette Bundesgebiet abdeckt, auch ein weiterer Coup. Headless Horseman, der Sage nach ein untoter Reiter, in Realität ein anonymer versierter deutscher Produzent, lieferte ebenfalls einen Remix zur Platte.

Nicht weniger sagenhaft: das Artwork

Mittlerweile spielten Künstler wie Randomer, Benjamin Damage, Nur Jaber, Radio Slave, Etapp Kyle oder auch Chris Liebing, Slam und Len Faki Tracks der EP in ihren Sets. Veröffentlicht wurde der Fünftracker am 18. Mai 2018. Das geniale Artwork stammt, wie auch schon bei den letzten Platten der Fall, von Maler Edgar Koop.