Türsteher-Doku aus Berlin kommt in die Kinos – mit dabei ist auch Berhains Sven Marquardt

(c) Heike Huslage-Koch / Wikipedia

Drei Türsteher-Größen, drei Geschichten. Ein neuer Film des RBB in Zusammenarbeit mit ARTE beleuchtet nicht nur die Arbeit Berliner Türsteher, sondern lernt die Herrschaften auch etwas privater kennen.

Sven Marquardt, der Türsteher des Berliner Berghains wird einer der drei Türsteher-Größen sein, die in der neuen Doku namens „Berlin Bouncers“ vorgestellt wird. Doch nicht nur er spielt eine tragende Rolle in der Doku, die sogar für deutsche Kinos geplant wurde. Auch Smiley Baldwin, Türsteher des ehemaligen Cookies ist dabei wie auch Frank Künster, der in Berlin-Mitte an diversen Türen seinen Job getan hat. Das Durchschnittsalter der drei Türsteher spricht Bände. Hier wird es natürlich auch einen historischen Abriss der Berliner Clubszene geben.

Erstaufführung im Februar auf der Berlinale

Soundtechnisch untermalt wird die Koproduktion von ARTE und RBB von Tiefschwarz und Isolation Berlin. Im Februar will „Berlin Bouncers“ laut Groove.de auf der Berlinale Premiere feiern. Im April wird das Stück dann in ausgewählten Kinos zu sehen sein.