“Spektrum 1” heißt die erste Various Artists auf Adana Twins Label TAU

(c) TAU Spektrum 1 Artwork

Nach Releases von BOg, Amberroom und den Labelbetreibern Adana Twins selbst, kuratiert das Hamburger Duo seine erste Gemischtwaren-Platte.

Mit dabei sind neben den TAU-Machern auch die labelnahen Innellea-Jungs aus München, Innervisions Santiago Garcia in einer Kollaboration mit Speaking In Tongues, Daniel Bortz, Ede & John Falke, Luis Junior und noch weitere Namen, die sich perfekt in das bisher gezeichnete Bild von TAU einfügen.

Den Opener namens „Jumanji“ liefern die Labelchefs selbst

Eröffnet wird die Scheibe von einem melodramatischen Cut der beiden Hamburger Adana Twins, der in den vergangenen Monaten auch immer wieder durch Sets von Innervisions- und Afterlife-Familienmitgliedern huschte.

Releasetermin der VA war am 12. April 2019.

Tracklist:
1. Adana Twins – ‘Jumanji‘
2. Innellea – ‘The Things We’ve Accomplished Together‘
3. Ede & John Falke – ‘Chaussee’
4. Santiago Garcia & Speaking In Tongues – ‘Lost In A Jungle‘
5. Mulya & Sobek – ‘Upfront Venture‘
6. Nenor & Eyal Rob – ‘Odehya Nbiya‘
7. Luis Junior – ‘Tuning Instruments‘
8. Daniel Bortz – ‘Down To The Moon’