Setempfehlung: Trikk für Innervisions

Zwei EPs im Jahre 2017 auf Innervisions und zum Jahresabschluss noch ein richtig schickes Mixtape: Es läuft bei Trikk. Samstag dann auch in Würzburg.

Es grooved, es summt und fühlt sich an, wie bei 35 Grad und schwülster Luft durch den Dschungel zu wandern. Trikk hat bei seinen Mixtapes, wie beispielsweise der Mundo Ritual-Reihe immer wieder sein Talent für tropische Akzente und schwere Synths. Auch sein neuester Streich für Innervisions, dem Kultlabel von Dixon und Âme, ist erneut ein Slow-House-Inferno zum Händereiben.

Am 10. Februar in Würzburg zu Gast

Trikk hatte vergangenes Jahr gleich zwei EPs auf dem Berliner Imprint gebracht und ist damit der Act, der 2017 auf dem Label am heißesten gehandelt wurde. Am 10. Februar 2018 gibt er bei der Veranstaltungsreihe VITAMIN. in der MS Zufriedenheit sein erstes Gastspiel in Würzburg.