Setempfehlung: Throwing Snow im Boiler Room

Throwing Snow

In Sachen Vielseitigkeit macht dem UK-Artist Throwing Snow so schnell niemand etwas vor. Das beweist auch sein Boiler Room-Set, bei dem eine klitzekleine Technikpanne sogar beweist, wie hochsympatisch und entspannt der Bristoler ist.

Die Musik geht für einige wenige Momente aus, ein Fehler von Seiten der Technik – ein Grund, die Nerven zu verlieren. Doch nicht so Ross Tones alias Throwing Snow. Als sein Sound wieder einsetzt geht der Daumen hoch und das Lächeln ist da. Und das in einem so aufwändigen Liveset wie diesem, das durch ganz unterschiedliche Genres und vor allem Rhythmen geht, die oftmals an Breakbeat und Hip Hop erinnern.

Den krönenden Abschluss macht ein Live-Vocal – aber hey, hört doch einfach selbst!