Setempfehlung: Thomas Werner schlägt voll in unsere Kerbe

(c) press picture / Soundcloud

Für das Kerbwerk liefert Thomas Werner von Pastamusik die Kerbe 11. Und die ist der pure Wahnsinn.

Die völlige Bandbreite, die schwarze Spinne und einfach weiter zu Speicher 1. Wer jetzt gerade nicht mehr durchcheckt, weil ihr weder etwas von Hans von Stoffeln oder vom Kerbwerk oder eben von Thomas Werner gehört habt, der sollte dringend auf Play drücken. Es ist eines der besten und gleichzeitig auch eigenwilligsten Sets der letzten Zeit.

Geht nicht ganz leicht ins Ohr, bleibt dafür mindestens 17 Mal länger hängen als alles, was hier in den letzten Monaten durchgeflogen ist.