Setempfehlung: Aaaron (Objektivity) für Re.You´s Younion-Label

Er schwimmt musikalisch ohne Zweifel auf der keinemusik-Welle und seine Vorstellungen von Sound brachten ihn bereits auf Dennis Ferrers Label Objektivity. Jetzt liefert Aaaron einen einmaligen Mix für Younion.

Diese Stunde Musik steht für sich – vielleicht gerade durch ihre Diversität, die der Berliner Produzent und DJ Aaaron (mit drei A!) hier unterbringt. Es finden sich Tracks von Denis Horvats Projekt „Tlak“ und auch Nuno Dos Santos, die eine klare Richtung vorgeben: Hier ist alles irgendwie groovig und indigen angehaucht, wie es beispielsweise Crews ala Innervisions oder keinemusik selbst gerne pflegen.

Nummer 8 für Younion

Das Set ist die achte Kontribution des Younion Radios, hinter dem sich das Imprint „Younion“ von Re.You befindet. Veröffentlichungen auf dem neuen Label kamen bereits von Acts wie Rancido, Ruede Hagelstein oder dem Berliner Duo „Eins Tiefer“.

Unterstütze mich auf Steady