Redaktionsvorfreude auf Phase Fatales Debütalbum „Redeemer“

Phase Fatale

Am 13. Oktober bringt Hospital Productions endlich das von Marco (die 130 BPM-technoverliebte Hälfte von Feelectronica.de) lange ersehnte Debutalbum des Wahlberliners Phase Fatale auf den Markt.

Seinen musikalischen Werdegang startete der gebürtige New Yorker Hayden Payne in einigen Punkbands, ehe er sich ganz einem düsteren industriellem Techno hingab und letztlich das Projekt Phase Fatale ins Leben rief. Nach Veröffentlichungen auf Jealous God und Ostgut Ton Ableger Unterton folgt jetzt sein erster Longplayer.

Trotz brutaler Härte: Vielfalt als ein Grundstein für das erste Album gelegt

Mit dem doch deutlich längeren Format möchte Phase Fatal nun auch seine ganze musikalische Bandbreite zeigen. Dennoch darf man sich vor allem auf finstere Tracks freuen, die gefüllt sind von der Eiseskälte industrieller Maschinen. Dabei vergisst der US-Amerikaner allerdings nicht seine Liebe zum treibenden Groove, der einen in die Nacht durchstampfen lässt.

Tracklist:
01. Spoken Ashes
02. Operate Within
03. Human Shield
04. Interference
05. Order Of Severity
06. Beast
07. Redeemer