Oewerall Festival: Die finale Woche

Oewerall

Wetter stimmt, Aufbau läuft, Stimmung der Helferlein top (siehe Foto). Die letzten fünf Tage vor dem Oewerall Festival sind angebrochen und wir haben letzte Infos zum Spektakel bei Grünz am Großen See.

Die ersten sind schon unterwegs zum Festival, die Irrlichterliebe-Kruu baut schon ihren Floor auf und für die fleißigen Bienen blieb am Wochenende sogar ein bisschen Zeit für einen Bootstrip über den angrenzenden See. So muss ein Festival für die Internen bereits starten, damit die Bahnen für alle Gäste und Besucher mit Glück, Liebe und hoffentlich gutem Wetter (sieht gut aus, aber was kümmert den Wetterbericht das Geschwätz von gestern?) frei sind.

Kann ich noch vorbeikommen?

Die gute Nachricht zuerst: Es gibt noch ein Kontingent an Tickets, das auch spontane Feierliebhaber jetzt buchen können.

Wer spielt denn da eigentlich?

Naja, die Creme de la Creme mit Namen wie Robag Wruhme, Martha von Straaten, Lake People oder auch Click | Click. Wer die komplette Übersicht braucht, klickt hier rein.

Zuckeralm, Uckeralm, Oewerall?

Wer noch verwirrt ist, wer jetzt wer war, wer was gemacht hat und warum das Oewerall jetzt neu ist und warum darin trotzdem ein alter Spirit und eine ursprüngliche Idee steckt, haben wir hier vorbereitet.

Die passende Playlist für die Festivalanreise oder den Zeltplatz hat die Oewerall-Kruu auch vorbereitet. Gute Fahrt, Freunde!