Matthias Schuell von Baal veröffentlicht erste Solo-EP

(c) press picture – screenshot fb

Auch außerhalb seines Projektes „Baal“ läuft Matthias Schuell zur Hochform auf. Jetzt gibt er sein Debüt auf Niconés Label Dantze.

Der gebürtige Bayer taucht mit seinen zwei Originalen ein in recht deepe Gefilde. Im Gegensatz zu „Baal“ ist hier weniger der Fokus auf die Epik als solches gesetzt, sondern erfüllt auch funktionalere Komponenten, die gerade für Clubsets oft so maßgeblich sind. Auch mit Dantze springt Schuell auf ein Label auf, das für Baal als solches wohl eher uninteressant gewesen wäre.

Zu den beiden Tracks „Tiktaalik“ und „Scarabaeus“ kommt noch eine Bearbeitung von Labelmacher Niconé zu letzterem Sound. Veröffentlichungstermin wird der 20. Juni 2018 werden.