Londoner Jordan Rakei unterschreibt bei Ninja Tune

Jordan RakeiErst 25 Jahre alt und schon bei einem der größten elektronischen Musiklabels der Welt: Jordan Rakei. Er vermengt Synthsounds mit eingängigen Soul-Vocals.

Der in Neuseeland geborene Multiinstrumentalist, Sänger und Produzent ist ein seltenes Talent, das mit “Sorceress” aus seinem kommenden Album schon einmal zeigt, welches Meisterwerk hier auf uns zukommt. Dieser gefühlvolle Dreiminüter, der Ausflüge in R&B und Sould wagt, unterstreicht seinen kometenhaften Aufstieg, für den er nahezu allein verantwortlich ist. Er spielt, singt und produziert komplett selbst.

„Es geht darum, wie das Ego vollkommen die Kontrolle übernehmen kann, wie du dich gibst und wie du dein Leben empfindest.“ – Jordan Rakei

Seine Begabung für Songwriting mit einem gewissen Etwas machte nach der Veröffentlichung seiner 2014er EP „Curse Groove“ die üblichen Tastemaker auf ihn aufmerksam. Sein selbstveröffentlichtes 2016er Albumdebüt „Cloak“ ermöglichte ihm den internationalen Durchbruch.

Mit “Disclosure” gearbeitet

Der heute in England wohnende Jordan Rakei lieh auch schon dem britischen House-Duo Disclosure seine Stimme für „Masterpiece“ (aus ihrem 2015er Album „Caracal“), nachdem die beiden von einem Freund den Tipp bekommen hatten, der Jordan in einer kleinen Kellerbar in Australien hatte auftreten sehen.

In Kürze auf Tour

Mit einer kürzlich ausverkauften Show im Londoner Koko und einem gefeierten Auftritt beim diesjährigen Berliner XJAZZ Festival Anfang Mai, hat Jordan es geschafft, eine sehr vielseitige Liveshow auf die Beine zu stellen, mit der er im Herbst sein Publikum in den USA und Europa im Sturm erobern wird.