Kadosh (Innervisions) hat mit Omri Guetta ein eigenes Label gegründet

(c) press picture

Tel Aviv ist seit einigen Wochen um ein Label reicher. Dahinter stecken Omri Guetta und Kadosh – letzterer war auch für den eigenwilligen Namen des Labels verantwortlich.

„Frau Blau“, die deutsche Bedeutung davon müssen wir in dem Fall nicht übersetzen, ist nicht nur der Name des brandneuen Imprints, sondern auch Titelgeber des frisch veröffentlichten Tracks von Kadosh mit Yost Koen. Die Nummer erschien im Januar auf der letzten „Secret Weapons“ des Kult-Imprints Innervisions.

Verknüpft mit diesem Karrieresprung des 24-jährigen Kadosh entstand im unmittelbaren Anschluss das gleichnamige Label, für das der israelische Label-Mitbegründer Omri Guetta mit seinem Partner Godes das erste Release namens „Baassa“ bastelte.

Zwei Originale plus zwei Remixarbeiten von Watergates Marco Resmann und Innervisions Pablo Fierro schmücken den Viertracker, der auch auf Vinyl erschienen ist. Releasedate von „Baassa“ war der 28. Januar 2019.