Innellea im Videointerview über ihre neue Apate-EP

Innellea

Passend zum Releasetermin ihrer neuen EP „Apate“ auf Upon.You haben wir das Duo Innellea zum kurzen Talk geladen. Dabei spielt ein kaputter Moog-Filter eine zentrale Rolle.

Als inspirierend bezeichnet Michael Mietig es, wenn der Filter eine Moog Subphattys kreischt und dadurch ein Element zunutze gemacht wird, das eigentlich kaputt ist – Daniel Winckler zeigt dann, wie sich das anhört.

„Lilith“ schreit in seinen Höhen

Der defekte Moog wurde in ihrem Track „Lilith“ eingesetzt, der auf der am 03. April erscheinenden neuen EP „Apate“ des Duos auf dem Berliner Imprint Upon.You zu finden ist (HIER geht es zur Preview der EP). Warum die beiden materialsüchtigen Musiker mal mehr, mal weniger Tanzbären sind, gibt es im Feelectronica.de-Videointerview.