Festival Malzwiese: Klar, Hopfensaft gibt’s hier auch

Feiern am Strand zwischen Backsteingebäuden: die Malzwiese

Im Juni ist es wieder Zeit für das Berliner Nachhaltigkeits-Festival Malzwiese in der alten Malzfabrik. Wir stellen den leckeren Mischmasch aus Workshops, Basar, Tastings und Sound vor.

Hopfen und Malz haben hier einiges verloren. Vom 2. bis 3. Juni findet das Festival Malzwiese wieder auf der gleichnamigen Heide in der Hauptstadt sein Plätzchen. Hier gibt es aber nicht nur herkömmliches „Bum Bum“ auf die Ohren, sondern eine viel breiter aufgestellte Mischung. Die Macher versprechen jede Menge Vergnügen mit Workshops, Tanz, Theater, Genuss, Vorträgen, Planschen, Entspannen, Bewegen, Performances, Entdeckungen, Basar, Lesungen, Tastings, Rundgängen, Kinderspielwiese, Köstlichkeiten, Ausstellungen, Selbstgemachtem, Kunst, Geschichte, Nachhaltigkeit, Strand, Natur und hoffentlich jeder Menge Sonnenschein.

Idylle pur: das Festival Malzwiese auf der Malzfabrik

Ein Festival auch für Kids

Dieses Angebot richtet sich nicht nur an die, die Stampfen und Trinken möchten, sondern auch an die kleinen Besucher. Knirpse dürfen auf der Spielwiese nicht nur ihren kreativen Köpfchen freien Lauf lassen dürfen, sondern auch den Füßen. Ein Weiher und Freizeitbecken ist ebenfalls auf dem Gelände, um im Sommer gediegen abzukühlen.

Nachhaltigkeit im Fokus

Das Festival rund um Nachhaltigkeit findet jährlich am ersten Samstag im Juni auf dem Areal der Malzfabrik statt. Doch dieses Jahr wartet erstmals eine Verlängerung: Nach acht Jahren hängen die Veranstalter noch einen Tag dran. Der Vorverkauf startet am 09.01 unter www.malzwiese.de. 

Unterstütze mich auf Steady