Facebookseiten von Nicolas Jaar und Magda gehacked

MagdaWas für ein Chaos bei den sonst so minimalistischen und stilvoll gehaltenen Seiten von Nicolas Jaar und Magda: Haufenweise Schrott kam nahezu im Minutentakt über viele Stunden.

Irgendwas mit verrückten Einhörnern, ganz essentielle Life-Hacks oder eben Hunde, die photobomben. Der Unterhaltungswert der beiden Facebookseiten von Magda und Nicolas Jaar kannte keine Grenzen. Nur – das passte alles nicht zum Produkt und wirkte befremdlich billig. Jaar äußerte sich auch auf Twitter über den Vorfall und nannte es “The Great Hack”. Mittlerweile wurden die Seiten beider Künstler wieder bereinigt. Wir werden sehen, wen dieser Hack, der eine reine Contentschleuder ist, als nächstes trifft.

Schönes Statement von Nicolas Jaar: “An die 900 Leute, die mich entliked haben – ich bin glücklich, dass das unsere letzte Kommunikation war”