DJ Scotch Egg: Der Mann, der mit Schürze und Bratpfanne den Boiler Room eroberte

DJ Scotch Egg

Der gebürtige Japaner Shigeru „Shige“ Ishihara alias DJ Scotch Egg steht offenbar nicht nur auf das gleichnamige schottische Nationalgericht, sondern pflegt seine kulinarischen Erkenntnisse auch ans DJ-Pult zu bringen. So spielte er im Mai 2014 ein legendäres Boiler Room-Set, das noch jetzt durchs soziale Netz geistert.

Anlässlich Halloween hat der Boiler Room Berlin wieder einen kurzen Clip aus Sotch Eggs Set veröffentlicht, in dem er einen Eierkuchen in einer Pfanne gekonnt flippt und dabei zu Breakcore durch den Raum hüpft. Ishihara, so der Mann hinter dem verrückten Musikmoniker, ist in der Chiptune- und Gabberszene ein bekanntes Gesicht.

Gameboys zu Sequenzern umgemodelt

Der in Berlin lebende Künster setzte zu Beginn seiner Karriere auf umprogrammierte Gameboys, die er zu Sequenzern umfunktionierte und bei Live-Auftritten damit verzerrte und völlig eigene Sounds produziert. 2005 erschien sein Debütalbum.

DJ Scotch Egg ist auch unter den Namen Shiez 2000, Scotch Grind und DJ Scotch Bonnet bekannt. Außerdem spielt er seit 2008 Bass bei der britischen Rockband Seefeel.