Die neue „Ellum Audio“ ist eine schräge und spannende Compilation

Ellum dreht die Segel ein wenig und setzt in einer neuen Compilation namens „Under the Radar“ auf extrem schnellen Techno aus den 90ern und 2000ern, der unter anderem von D-Nox (im Bild) kommt.

Dass Ellum-Labelboss Maceo Plex einen Hang zu Oldies und Acid hat, das ist schon lange bekannt. Dieses Faible wirkt sich auch auf die neue Compilation seine Imprints aus, die nicht mehr zeitgenössischen, neuen und ellumtypisch drückenden Techno verkaufen möchte, sondern ganz frech um zwei Jahrzehnten zurückspringt.

Eine interessante, aber auch schräge Mischung

So gibt es 90er und 2000er-Klassiker der Techno-Veteranen D-Nox, Karius & Baktus sowie DJ Who in einer Collaboration von Mike Parker zu hören. Typisch für die Zeit rangieren die Tracks zwischen 126 bpm bis hin zu 139 bpm bei D-Noxes „PSALM 83:13. Letztlich ist es absolute Geschmackssache, ob man sich dem Oldschooltrend anschließen möchte – zumal es heute genügend releasewürdige und ehrbare Tracks gibt.

Hier ist allerdings eine spannende, wenn auch wirklich schräge Mischung aus alten Sounds gelungen.

Unterstütze mich auf Steady