Der Sommer kommt: Dinge, die mit aufs Festival müssen

festivaldate

Das Foto sieht nach Stockfoto aus, die Tipps irgendwie nach dem Gala-Magazin. Aber keine Angst, wir haben schon praktischen Shit zusammengeschrieben und keinen SchiSchi-Müll (außer Glitzer, GLITZER Leute).

Die einen wollen dir LED-Luftballons andrehen, die anderen das richtige Make-Up für ein Festival. Scheiß drauf, das wird Dir nicht weiterhelfen, maximal die Umwelt verschmutzen und die Haut kaputt machen. Denn wer nicht auf ein ordentliches Zelt setzt und keine ordentlichen Schuhe dabei hat, dem wird auch sein Einhornfurz im Glas nicht weiterhelfen. Daher kurz und knackig ein paar Dinge, die ihr durchaus einpacken solltet.

  • Klopapier (ohne das wird es sicher richtig Scheiße)
  • Kleinen Regenschirm (Alternativ perfekt als Sonnenschirm geeignet, für Mädels gibts das auch mit Blumen drauf – das Toilettenpapier übrigens auch)
  • Gute Nicht-Stoff-Schuhe (müssen nicht immer Gummistiefel sein!)
  • Feuchttücher (für Schnabel und Hände, es wird Dein mobiles Badezimmer werden)
  • Sonnencreme (Hautkrebs und so)
  • Zelt (und bitte keine Umweltsünde, die danach einfach auf dem Platz gelassen wird)
  • Altes Handy (Akku hält 5 Tage, mehr als SMS und Anrufe brauchst Du auf einem Festival nicht)
  • Wechselwäsche (und wenns nur die Unterbuxe ist)
  • Zahnbürste (denn die Wodka-Munddusche ist nicht das Wahre)
  • Glitzer, JA MANN, GLITZER!
  • Kondome? Auf keinen Fall. Sex ist zuhause angesagt, nicht im Festivalschlamm (ok, nehmt doch lieber mal welche mit)