Depeche Mode ließen „Cover Me“ bearbeiten

Depeche Mode, New York 21.07.2016 (37)Die britischen Synthie-Pioniere Depeche Mode luden mit der neusten Single ihres aktuellen Albums „Spirit“ zur Bearbeitungsrunde ein. Acht Größen der elektronischen Musik sind diesem Ruf gefolgt und stellen nun ihre Versionen von „Cover Me“ und „So Much Love“ vor.

Nach der britischen Zeitschrift Q sind Depeche Mode “The most popular electronic band the world has ever known”! Man muss hier nicht unbedingt der gleichen Meinung sein, aber ohne Zweifel haben die britischen Popstars eine Menge junger Menschen. Ein Beispiel ist der französische Technoproduzent „I Hate Models“:

Alte Hasen im neuen Gewand

„Cover Me“ ist die dritte Singleauskopplung der Briten aus ihrem aktuellen Album „Spirit“, das im März erschienen ist und von Kritikern international gefeiert wurde. Als kleines Gimmick zum Songtitel „Cover me“ gibt es neben dem Song noch sieben Remixe von Technogrößen wie Ellen Allien, Erol Alkan, Nicole Moudaber oder eben I Hate Models.

Erscheinen werden die Bearbeitungen auf einer Doppel-Vinyl, die am 06. Oktober erscheint. Zudem befindet sich auf der EP noch ein Remix von Kalli von „So Much Love“. Leider gibt es noch keine Snippets, aber Feelectronica-Autor Marco hat richtig Bock den Sound von Depeche Mode mal in einem anderen Musikkleid zu hören.

Tracklist:
A1. Cover Me (Ellen Allien Remix)
A2. Cover Me (I Hate Models Cold Lights Remix)
B1. Cover Me (Nicole Moudaber Remix)
B2. So Much Love (Kalli Remix)

C1. Cover Me (Erol Alkan V1.2)
C2. Cover Me (Texas Gentlemen Remix)
D1. Cover Me (Warpaint Steez Remix)
D2. Cover Me (Josh T. Pearson Choose Hellth Remix)