Denis Horvat zeigt Videos vom Studiosound zum fertigen Clubtrack

DenisHorvath

Seit November 2016 lässt der Kopenhagener Innervisions-Act Denis Horvat nicht nur über die Studio-Schulter schauen, sondern vergleicht diese Skizzen auch mit dem Clubergebnis. Sehenswert!

Fünf Teile (einer davon zweigeteilt in 2.1 und 2.2) stellte der Produzent bereits auf seinen Facebookaccount. Zu sehen immer ein kleines Schnipsel aus dem Studio, wie Horvat eine Idee auf seiner Hardware einfängt. Es folgt ein Cut und der Wechsel in den Club – dann sind es die Weltstars Âme, Dixon oder Tale Of Us, die diese prägnanten Klänge auf die Tanzfläche bringen.

Eine tolle transparente Idee, die jede Menge Spaß beim Zusehen bringt.