David August (Diynamic): Neues Label und ein Ambient-Album

Er hat eine Auszeit genommen und sich neu orientiert. Der Mann, der mit Tracks wie „Moving Day“ oder „You Got To Love Me“ weltbekannt wurde, schlägt jetzt leisere Töne an.

Rund ein Jahr war nichts zu hören vom Hamburger Wunderkind. Der Mann, der live zuvor schon kaum unterwegs war und sich immer gerne rar machte, tauchte komplett ab. Möglicherweise, um sich wieder mehr auf sein Studium zu konzentrieren. Was David August anpackt, will er beenden. So wirkte und wird zumindest seine Musik und die Projekte, die darum kreisten.

99CHANTS aus der Traufe gehoben

Erst kürzlich meldete er sich mit einem neuen Profilfoto auf Facebook zurück, das auf mehr hoffen lies. Und dieses „mehr“ kommt. Am 02. März landete ein Ambient-Album im Handel, das als limitierte Platte auch Ende März erscheinen wird. Zeitgleich hob er damit sein Label 99CHANTS aus der Traufe.

Und es wird wieder mehr kommen: Das erste Lebenszeichen wird in ein „größeres Bild führen“, das sich einer unbekannten Zeit und einem unbekannten Platz widmet. Klingt mysteriös, wird es auch. Bis dahin freuen wir uns aber mit ihm – und seinem chant#1.