Daniel Winckler verlässt Musikprojekt Innellea

(c) facebook – press picture

Innellea – das sind Michael Miethig und Daniel Winckler aus München. Oder sie waren es bis heute. Denn Winckler ist ab sofort nicht mehr Teil des Durchstarter-Duos.

Musikduos sind meist wie Ying und Yang. Sie ergänzen sich, helfen sich und leisten Gesellschaft im Studio und auf Reisen. Daniel Winckler und Michael Miethig verkörpern seit mehreren Jahren genau das mit Innellea. Innerhalb von vier Jahren mauserten sich die beiden zu einem gefragten Act in der Melodic-Techno-Szene. Releases auf Innervisions und Afterlife pflasterten den erfolgreichen Weg. Einen Weg, den Michael Miethig künftig alleine gehen wird.

Michael Miethig ist seit einiger Zeit allein unterwegs

Bereits seit mehreren Wochen fiel Daniel Winckler aus. Eine Erkrankung holte den Produzenten und DJ ein. Sie verpflichtete ihn, das Projekt zu pausieren. Wie Innellea am 05. Februar auf seiner Facebookseite mitteilt, wird dieser Zustand ein dauerhafter. „Wie viele DJs wissen, ist es sehr intensiv, die komplette Woche im Studio zu verbringen und das Wochenende auf Reisen. Es ist der Traum von vielen Produzenten und DJs, aber dieser Traum ist nicht für jeden gemacht“, schreiben Innellea auf Facebook. Für Daniel Winckler war es offenbar höchste Zeit, die Reißleine zu ziehen.

Veränderung der Mannstärke mit konstanter Soundqualität

Für das Projekt selbst soll sich allerdings nicht viel ändern. Miethig bildete oft das Herzstück der Produktionen und agierte seit einiger Zeit im Studio und beim Auflegen allein. Was bleiben soll, ist die Freundschaft zwischen den beiden Musikschaffenden, auch wenn es mit Innellea im Duo nicht mehr weitergehen wird.