Copilco dringt in unbekannte Territorien unserer Existenz vor

(c) Christian Krauß – press picture

„Dark Matter“ heißt die neue Deep-Techno-EP, die der Berliner Deep Techno-Produzent Copilco auf dem Label NEW PORT in den Ring schmeißt. Drei Originale dringen in die düsteren Winkel unserer Galaxis ein.

Die Erforschung unbekannter Sphären dunkler Materie erfolgen natürlich weniger mit einem Teleskop, als vielmehr mit einer DAW. Der Produzent geht musikalisch unter dem Motto „Dark Matter“ auf die Grenzen unseres Verständnisses der Existenz ein.

„Ich bin absolut fasziniert und inspiriert von den Gedanken, die Menschen seit tausenden Jahren bereits mit sich haben. Das wollte ich in einen musikalischen Kontext setzen“ – Copilco

Seine „Dark Matter“-EP erschien am 16. April. Darauf zu hören sind neben der gleichnamigen A-Seite die Tracks „Eclipse“ und „Bleak“.