Club Autonomica erobert verlassenes Industriegelände

Club Autonomica

Im Herzen Münchens hat die Veranstaltungsreihe Club Autonomica wieder eine würdige Location für die nächste „Rave Autonomica“ gefunden. Der Eintritt ist frei.

Ein leerstehendes Induestriegelände mit Tiefgarage, Warehouse und einem Innenhof für ein Open Air findet man gerade in München nicht alle Tage. Die Option hat sich Christoph Henrik Pankowski, der Macher des Club Autonomicas direkt zu Nutzen gemacht und veranstaltet seinen nächsten Rave hier.

Ab auf die Gästeliste für freien Eintritt

Wer sich vorab (bis zum 21.07.) auf die Gästeliste schreiben lässt, bezahlt keinen Eintritt. Das Gelände wird im August abgerissen, somit ist dieses Open Air die wohl letzte Gelegenheit, dieses Areal in München in seiner Ursprünglichkeit zu ergründen.

Der Plan: Wir stellen die beste Anlage mit dem sattesten Wumms die ein Funktion One Soundsystem aus den Boxen pressen kann auf, eine Bar in jedes Eck und ein paar actionwütige Technoenthusiasten an die Decks…und dann heißt es ganz locker aus der Hüfte meine Lieben.

Das Line-Up:

– Eagles & Butterflies (Innervisions)
– https://soundcloud.com/mrbutterflies

– Baal (Musica Autonomica)
– https://soundcloud.com/baalsound

– Innellea Live (Musica Autonomica)
– https://www.facebook.com/innellea/

– Odd Only Live (Muscia Autonomica)
– https://soundcloud.com/odd-only

– Marvin & Valentino (Public Possession)
– https://soundcloud.com/publicpossession

– Kareem El Morr (Mixed Munich Arts)
– https://soundcloud.com/kareem-el-morr

– Mellowflex (Harry Klein)
– https://soundcloud.com/mellowflex

– Haunted & Mirage (Sensual Culture)
– https://soundcloud.com/mirage-sc

– Kowalsky (Musica Autonomica)
– https://soundcloud.com/thisiskowalsky