„Aus Gründen“: BAAL sagen Gig auf dem Amsterdam Dance Event ab

BAAL

Das knallt: Das Berliner Duo BAAL sagen ihren Gig auf dem ADE ab. Auch zwei Künstler ihrer Agentur ziehen mit. Der Grund scheint auf der Hand zu liegen.

BAAL ziehen offenbar Konsequenzen aus dem Fakt, mit Ten Walls beim Amsterdam Dance Event auf einer Bühne stehen zu müssen. Auf Facebook verkünden Matthias Schuell und Matthias Dräxler, nicht auf der „Click & Labyrinth“ im Theater Amsterdam auftreten zu wollen. Selbiges gilt für Prismode und Solvane, die ebenfalls fest mit der Berliner Ritter Butzke verbunden sind und in der gleichen Agentur wie BAAL ihre Heimat haben.

Ten Walls führt das Line-Up an

Offen ausgeführt ist der Grund auf Facebook nicht, mit Ten Walls als Headliner scheint der Hinweis „aus Gründen“ aber relativ eindeutig zu sein. Ten Walls hatte einen zwangsweisen Karrierestop einlegen müssen, nachdem er sich privat auf Facebook homophob geäußert hatte. Seit kurzem steht er nach der Veröffentlichung seines Albums „Queen“ wieder auf der Bühne.